Stephanie Egli

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung nach zwölf Jahren als Logopädin an einer Schule, bekam ich die Möglichkeit, die logopädische Arbeit mit kleinen Kindern im Vorschulbereich kennen zu lernen. In der intensiven Auseinandersetzung mit der Entwicklung des kleinen Kindes erlebe ich die Vielschichtigkeit meines therapeutischen Alltags als ungemein bereichernd. 

Seit 2002 als Logopädin tätig, verfüge ich über vielfältige Erfahrung im Bereich der Legasthenie-Therapie. Mittels Weiterbildungen informiere ich mich über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Therapiemethoden. Im Zentrum meiner Arbeit steht die therapeutische Beziehung zwischen dem Kind/Jugendlichen und mir. Eine offene Kommunikation, Klarheit und Humor sind wichtige Aspekte meiner Arbeit. Nur in einer vertrauensvollen und entspannten Atmosphäre gelingt nachhaltiges Lernen.

Portrait 2.jpg